ARBEITSERFAHRUNG

 
07.2011 – lfd.		Stadtplanungsamt Lutherstadt Eisleben, Berlin
				Angestelter, Vollzeit
				- Genehmigungsverfahren (u.a. Windkraftanlagen)
				- Flächennutzungs- und Bebauungsplanung 
				- Machbarkeitsstudie Bahnhofsgebäude
				- städtebaulicher Denkmalschutz
				- Integriertes Stadtentwicklungskonzept
				- Teilnahme an Ausschüssen und Stadtratssitzungen
				- Vorbereitung eines Klimaschutzkonzeptes
		
05.2010 - 12.2010 	network starthilfe, Berlin
				Honorarkraft, Ehrenamt
				- Gestaltungsaufgaben (Broschüre, Ausstellungsposter, Projektkarte)
				- Akquise 
				- Datenerhebung		 
		
10.2009 – 12.2010	Quartiersmanagement Welsekiez, Berlin
				freier Mitarbeiter
				- Öffentlichkeitsarbeit
				- Gestaltungsaufgaben (Broschüre, Internetauftritt)
				- Moderation von Workshops		 
		  
10.2008 - 02.2009	Gesellschaft für Planung, Berlin
				freier Mitarbeiter
				- Visualisierung von Bebauungsplänen (CAD)
 				- Bestandsaufnahme
 				- Erstellen einer B-Plan-Begründung
		
08.2005 – 02.2006	Architekturbüro: Eichstädt/Emge, Berlin
				Vollzeitpraktikum
				- Gestaltungs- und Büroaufgaben 
				- Stadtumbau Bitterfeld-Wolfen
				
		

Studium


Herbst 2013 	geplanter Abschluss: Master of Science Umweltwissenschaften 
			Themenbereich: Möglichkeiten und Grenzen der Elektromobilität 
						 an Bahnhöfen in Sachsen-Anhalt 

11.2010 - lfd	Weiterbildung: Masterstudium Umweltwissenschaften
			Fern-Universität Hagen und Fraunhofer Institut 
			abgeschlossene Modulauswahl: 
			Umweltrecht, Ökologie & Umweltchemie, Umweltökonomie, Energie
			nachhaltige Standortentwicklung, Umweltmediation, Umweltpolitologie, 
			praktischer Umweltschutz, ökologische Mobilität, Klima
			
07. - 09.2011	Globales Projektmanagement, Summer-School TU-Berlin 
						
09.2008 		Abschluss: Dipl.-Ing. Stadt- und Regionalplanung 
            		Diplomarbeit (Betreuer: Prof. Pahl-Weber und Prof. Dr. Schäfer; Note 2,7): 
            		"Nachhaltige urbane Stadtplanung - ein neues Gründerzeitviertel" 
            		Ziel der Arbeit: Entwurf eines urbanen Stadtquartiers, das Qualitäten 
            		(sanierter) Gründerzeitviertel und moderner Planungsanforderungen 
            		in sich vereint.
			
1999 - 2008 	Studium Stadt- und Regionalplanung, Technische Universität Berlin 
            
			Schwerpunkte im Studium: 
			Städtebau und Wohnungswesen, Planung im Internationalen Kontext 
			Stadt- u. Regionalsoziologie, Stadt- u. Regionalökonomie 
			sowie Infrastrukturplanung

			Studienprojekte im Studium (Auswahl):
			Laden Lokal Kultur" Zwischennutzung leerstehender Gewerbeflächen 
			mit Kunst- und Kulturprojekten (2002-03)
			"Strategische Umweltprüfung" Die SUP in der Verkehrsplanung (2003-04)
			"San Andrés" Planungsproblematik in Lateinamerika (2004-05)

			Praktika: 
			Bezirksamt ‚Planen und Genehmigen Berlin-Pankow'
			Planungsbüro ‚Gesellschaft für Planung'
		
			Forschungsprojekt:
			"Young Cities - New Towns im Iran" - Planung neuer Städte im Iran
			

Schulbildung & Zivildienst


1998 - 1999	Zivildienst Parkklinik Berlin-Weißensee
			Berlin

1994 - 1998	Gymnasium "Menzel-Oberschule" 
			Berlin
			Prüfungsfächer: Geographie, Mathematik, Kunst, Latein

1991 - 1994 	Realschule Friedrichshain
			Berlin
			Profilfächer: Informatik, Mathematik

1984 - 1991	Polytechnische Oberschule (POS) "John Sieg" 
			Berlin

			

Mitgliedschaften, Kenntnisse und Fähigkeiten

Mitgliedschaften
SRL - Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung e. V.
Berufsverband Umweltwissenschaften e. V.


Sprachen
Englisch (B1 - erweiterte Fähigkeiten, Sprachkurse 2009/10)
Spanisch (A2 - erweiterte Fähigkeiten, Sprachkurse 2010/11)
Tschechisch (A1 - Basiskenntnisse, Sprachkurse 2012/13)
weitere Sprachkenntnisse: Russisch, Brasilianisch und Latein

Computerkenntnisse
Office, VectorWorks, AutoCAD, Photoshop, InDesign, GIS,
Yade-B-Plan, Freehand, Html/Dreamweaver, Datenbanken SQL

Führerschein
Klassen A, B, C1, C1E

Interessen
Europäische Geschichte 19./20. Jh. & Geschichte der Stadt
Geographie, Visualisierung & Kartographie
Musik, Kunst und Architektur des 19. Jh. und der 20er Jahre

Freizeit
Schwimmen, Fahrradfahren, Fußball, Individualreisen, Wandern